Vita Ransome Stanley

1953 Geboren in London, aufgewachsen in Grenzach bei Basel, Schweiz
1975-1979 Studium an der Merz-Akademie Stuttgart, Meisterschüler bei Prof. Merz
1979 Gastatelier-Stipendiat der GEDOK Stuttgart
1986 Lebt und arbeitet in München

Gruppenausstellungen (Auswahl)

2017 EROS, Galerie Hengevoss-Dürkop, Hamburg
2012 „Black Germany“, Haus der Kunst, München
„Africa“, Fine art Studio, Brüssel
„Begegnung“, Kunstverein Aalen, Aalen
„Peace Project“, Dallas
„Aus Afrika“, Galerie Schlag, Essen
Paper Art, Köln
Group Show u.a. mit Rodney Place, Lyndi Sales, Gallery Momo, Johannesburg
2011 cutlog Paris, mit Galerie Hengevoss-Dürkop (Hamburg), Paris
„Zwischen Himmel und Erde“ mit Peter Lang u.a., Dt. Gesellschaft für christliche
Kunst e.V., München
„Accrochage 2 Salon du Dessin“, mit Cony Theis (u.a.), Galerie
Hengevoss-Dürkop, Hamburg
Drawing Now Paris, mit Galerie Hengevoss-Dürkop, Salon du Dessin Contemporain,
Carrousel du Louvre, Paris
2010 „Mixed Media“, mit Marco Eberle, Llaura I. Sünner, Doris Bühler
Galerie Hengevoss-Dürkop, Hamburg
Group Show, mit Rodney Place, Lyndi Sales, Mary Sibande, u.a. Gallery Momo
Johannesburg ZA
„Ransome Stanley & Daniel Kojo Schrade – Peintre de l’entre-deux“, Centre Culturel
Francais, Pointe noire, Congo, Zentralafrika
Joburg art fair, mit Galerie Peter Hermann (Berlin), Johannesburg ZA
art Karlsruhe, Galerie Peter Herrmann, Berlin
Ransome Stanley, Maja Otto – Malerei und Zeichung, Galerie Markt Bruckmühl
cutlog Paris, mit Galerie Hengevoss-Dürkop, Paris
2009 Notes from the Empire / Aufzeichnungen aus dem Empire, Kunsthaus Dresden
2007 Ausstellungsprojekt „Black Paris“, Iwalewa Haus, Bayreuth, Museum der
Weltkulturen, Frankfurt a. M., Musée des arts derniers, Paris
2006 „Kosmopoliten“, Galerie Murnau
2005 Ausstellungsprojekt „=Weiss=Schwarz=White=Black=“, Iwalewa Haus, Bayreuth
1998 Domagk Ateliers, München
1993 „Umbruch, Chaos und Hoffnung“, Yavneh Art-Workshop-Gallery, Israel
1983 Peoples Gallery, London
1982 Galerie Rathaus, Stuttgart
1981 Martin-Buber-Haus, Heppenheim

Einzelausstellungen (Auswahl)

2018 ART FAIR LONDON (ARTCO Galerie)
Cape Town Art Fair (ARTCO Galerie)
Fondation Clément, Martinique
2017 *The Souls Of Black Spirit* 1831 Art Gallery Paris
Cape Town Art Fair (ARTCO Galerie)
Künstlersymposium Neustadt an der Weinstraße Stadtmuseum Villa Böhm
Joburg Art Fair, Johannesburg (ARTCO Galerie)
Expo Chicago (Gallery MOMO)
AKAA Art Fair Paris (ARTCO Galerie)
2016 Cape Town Art Fair (ARTCO Galerie)
The studio. another place, Galerie Hengevoss Dürkop, Hamburg
Joburg Art Fair, Johannesburg (ARTCO Galerie)
AKAA Art Fair Paris (ARTCO Galerie)
2015 Galerie Wagner + Marks, Frankfurt
CLOSE DISTANCE, MOMO Gallery, Johannesburg
Fondation Blanchere, Aix en Provence
Kunstverein Aschau
LEAPS IN TIME, ARTCO Galerie, Aachen
Kunstverein Aschau
Art Karlsruhe (One Man Show/Galerie Wagner+Marks)
Joburg Art Fair, Johannesburg
1:54 Art Fair, London (ARTCO Galerie)
AKAA Art Fair, Paris
2014 Biennale de Casablanca – Artiste Residence Essaouira
ART 14, London (ARTCO Galerie)
1:54 Art Fair, London (ARTCO Galerie)
Galery d´Art Vivienne, Paris
Joburg Art Fair, Johannesburg (MOMO Gallery)
Summer Exhibition, ARTCO Galerie, Aachen
Art Kahlsruhe (Galerie Wagner+Marks)
Paper Art, Köln (ARTCO Galerie)
2013 CROSS-BORDER, ARTCO Galerie, Herzogenrath
Galerie Wagner + Marks, Frankfurt
Joburg Art Fair, Johannesburg (MOMO Gallery)
Jack Bell Gallery, London
SCOPE Art Basel (Galerie Hengevoss-Dürkop)
1:54 Art Fair, London (ARTCO Galerie)
OMENKA Gallery, Lagos
2012 „Fremdenzimmer, Galerie Hengevoss-Dürkop, Hamburg
„Tumult Noir: New Paintings by Ransome Stanley“,
Jack Bell Gallery, London
„Sampling Monkeys“, Fine Art Studio, Brüssel, Belgien
PREVIEW Kunstmesse, Berlin (Galerie Hengevoss-Dürkop)
2011 „Shake your monkey“, Gallery Momo (21.9.-17.10.2011), Johannesburg, Südafrika
Salon du Dessin, Paris (Galerie Hengevoss-Dürkop)
„Ransome Stanley“, Galerie Meier, Arth am See, Schweiz
2010 Galerie Markt, Bruckmühl, Deutschland
CUTLOG Kunstmesse, Paris (Galerie Hengevoss-Dürkop)
2009 Galerie Hengevoss-Dürkop, Hamburg
Art-Bodensee (Galerie Hengevoss-Dürkop)
2008 Galerie Peter Herrmann, Berlin
2007 „Graffiti mit Wucht und Bitterkeit“, Galerie in der Festhalle Hohenaschau
2006 Bedlam Art Gallery, Los Angeles
2004 Dany Keller Galerie, München
2005 Galerie Meier, Arth/Schweiz
1998 Europ-Art, Genf
Galerie Voigt, Nürnberg
Kunst oder Reklame, München
1997 Galerie Kitz-Art, Kitzbühel/Österreich
Galerie Meier, Arth/Schweiz
1995 Galerie Betz, München
1994 Galerie Augustus, Berlin
Galerie Voigt, Nürnberg
Galerie Kitz-Art, Kitzbühel/Österreich
Galerie Meier, Arth/Schweiz
1993 Schlößle Grenzach
1992 Galerie Voigt, Nürnberg
Galerie Augustus, Berlin
Galerie am Maxwehr, Landshut
1991 Galerie Voigt, Nürnberg
Galerie Betz, München
Kunst im Glashaus, München
1990 Süddeutsche Zeitung ENN Galerie, Ebersberg
1989 Schlößle Grenzach
1987 Mainetti Gallery, Basel
Galerie Betz, München
1986 Galerie Betz, München
1985 Kunstverein, Weil am Rhein
1981 Renitenztheater, Stuttgart
1980 Schlößle Grenzach

Werke in öffentlichen Sammlungen

Bayerische Vereinsbank München
Erzbischöfliches Ordinariat München
Hypo Vereinsbank
e-on Werke
Sammlung Oppenheim
Museum der Weltkulturen, Frankfurt am Main