Vita Reiner Riedler

1968 Geboren in Gmunden, Österreich
1989 Studium der Ethnologie in Wien
1991 Kolleg für Fotografie an der „Höheren Graphischen Lehr- und
Versuchsanstalt“ in Wien

Einzelausstellungen (Auswahl)

2017 „Fake Holidays“, Jaipur Photofestival, India
2016 „WILL – The Lifesaving Machines“ im JOSEPHINUM, Wien
The Lifesaving Machines, Ehrengast, Boutographies Festival, Montpellier/Frankreich
„The Veil of the Invisible, Portraits of Sweat“, Freiluftausstellung
Kaunas, Litauen
2015 „The Unseen Seen“, TIFF (Toronto International Film Festival)
„Fake Holidays“ – Langzeitinstallation im Flughafen von Miami
2014 „The Unseen Seen – film in a new light“, Deutsche Kinemathek, Berlin
„Fake Holidays“ – Langzeitinstallation im Flughafen von Miami
„The Unseen Seen – Die Entdeckung des Filmrollenportraits“,
Galerie Hengevoss-Dürkop, Hamburg
The Lifesaving Machines – Sous Les Etoiles Gallery, New York/USA
2013 „Fake Holidays“, Monat der Fotografie, Athen/ Griechenland
„Sweat“, Frauenhofer Gesellschaft, München
„Fake Holidays“, Freiluftinstallation in Clervaux, Ort der Ausstellung
„The family of Man“ von Edward Steichen
2012 „Fake Holidays“, Galerie Hengevoss-Dürkop, Hamburg
2011 „Altered States“, Salons d’Honneur of the Town Hall Levallois, Paris/ Frankreich
2010 „Fake Holidays“, Stadthaus Ulm
2009 „Fake Holidays“, Gallery AVLA NLB, Ljubljana, Slovenien
„Reiner Riedler – Wunderwelten“, Fotoforum West, Innsbruck
„Fake Holidays“, International Festival of Photography Lodz, Polen
2008 „Fake Holidays“, International Festival of Photography Lodz, Polen
„Fake Holidays“, Heart Galerie, Paris, Mois de la Photo, Paris
„Fake Holidays“, Open Air Installation, Images 08, Vevey, Schweiz
„Fake Holidays“, Backlight Festival, Tampere, Finnland
2007 „Fake Holidays“, Haus der Fotografie, Novo Mesto, Slovenien
„Wonderland“, Galerie Momentum, Wien
„Fake Holidays“, International Festival of Light, Kaunas, Litauen
2006 „The Possibility of an Island“, Sirius Art Center, Cork, Irland
„Russian Circus“, Anzenberger Gallery, Monat der Fotografie, Wien
„Russian Circus“, Month of Photography Krakau
2004 „Ukraine“, Fotoraum für Fotografie, Schloß Weinberg, Österreich
2002 „Ukraine“, Nikon Image House, Zürich, CH
2001 „Ukraine“, Rathaus von Ivano-Frankivsk, Ukraine
„Albanien, Leben an der Peripherie“, Alte Schieberkammer, Wien
1996 „Pilgrimages“, Galerie Profil, Bratislava

Gruppenausstellungen (Auswahl)

2017 „(Re)inventing Nature“, Fotodoc, Space for Documentary Photography, Utrecht, Niederlande
„Eyes On Nature“, Künstlerhaus Metternich, Koblenz
„Was ist Heimat?“ NöART Ausstellungsreihe, Österreich
„WILL“, International Festival of Photography Lodz, Polen
„Expressions“, Judenplatz, Wien
2016 „Cross Dressing“, Stadthaus Ulm
„Contemporary“, Galerie Johannes Faber, Wien
2014 Steeve Iuncker – Virginie Rebetez – Reiner Riedler, Photoforum PasquArt, Biel, Schweiz
2013 „The Fields of Photography“, Somerset House, Positive View Foundation, London
„Neuland! Macke, Gauguin und andere Entdecker“, Kunsthalle Emden
„The Reality of Fiction“ Monat der Fotografie, Denver/ USA
Ulrich Seidl: „Liebe  – Glaube – Hoffnung“, Fotoinstallation, Bawag Contemporary, Wien
2012 „Die Nacht“, Galerie Ostlicht, Wien
„distURBANces“, Musa, MOP Wien
„distURBANces“, MOP Luxemburg
2011 „Real“, Fotogalerie Wien
„Zeitzeugen – Fotografie in Österreich seit 1945“, Künstlerhaus Wien
2010 „Dreamlands“, Centre George Pompidou Paris
2009 „The Robinson Centrifuge“, Künstlervereinigung März, Linz
„Die Ideale Ausstellung“, Kunstfest Weimar, ACC Galerie Weimar
„Tourism. Spaces of Fiction“, Barcelona Design Center, Barcelona
„Fake Holidays“, Blue Sky Gallery, Portland, Oregon
2008 „Tourismus – All Inclusive“, Kunsthalle Schirn, Frankfurt
„The other side“, Brick 5, Month of Photography Wien
Wolfsburg-Wien, Städteansichten, Goethe-Institut Bangkok
„Kunst hilft Afrika“, Lentos Kunstmuseum Linz, Linz
2007 „Fake Holidays“, Darmstädter Fototage
„24 Stunden in Wien“, Leopold Museum, Wien
2006 „Fake Holidays“, Fotofestival Boutographie, Montpellier, Frankreich
„Land in Sicht“, Galerie Time, Monat der Fotografie Wien
2005 Ukraine, Fotosommer Stuttgart
„Fake Holidays“, Wiesbadener Fototage
2004 „Poverty has faces in Europe“, Europäisches Parlament Brüssel
„Das Wunder Mensch – Internationale Fotokunst“, Museum Moderner Kunst,
Passau
2003 „Ukraine“, Fotohof Salzburg
„Armut“, Wien Museum
„Armut“, Sozialamt Graz
2001 „Austrian Documentary Photography“, Leica Gallery New York
1998 „Aperto“, Galerie Station U3, Wien
1997 „Obdachlos“, Fotogalerie Wien

Preise und Auszeichnungen

Auswahl für BYOPAPER, Rencontres d’Arles, 2016
Nominiert für das GRAND PRIX FOTOFESTIWAL / Lodz 2016
Lafabrica Fotobookfestival DUMMY SELECTION 2015
Ausgewählt für den Sony World Fotografie Preis der Kategorie „Arts and Culture“ 2014
Nominiert für den Prix Pictet 2013
Nominiert für den Objektiv Fotopreis 2012
„Bild der Wissenschaft“ – Fotopreis 2008
Nominiert für den Grand Prix of Lodz 2008
Finalist der Photolucida Critical Mass 2008
2. Platz beim Px3 Public Choice Awards 2008
Gewinner des Grand Prix of Kaunas 2007
2. Platz beim Humanitarian Photo Award 2006
Bruno Kresiky Award 2006 für das Buch „Gestürmte Festung Europa“ (von Corinna Milborn,
Fotografien von Reiner Riedler)
Nominiert für International Colour Award 2006
Nominiert für die World Press Masterclass 1999

Publikationen

„MEMORY DIAMONDS“, 2017
„WILL – The Lifesaving Machines“, 2016
„The Unseen Seen“, 2014
„Altered States“, 2011
„Fake Holidays“, 2009
„Ukraine. Fotografien“, 2003
„Albanien, Leben an der Peripherie“, 2001
„Gestürmte Festung Europa“, 2006